de + 36 1 457 06 54 H-1024 Budapest | Lövőház u. 30.
HU | DE | EN
de + 36 1 457 06 54 H-1024 Budapest | Lövőház u. 30.
HU | DE | EN

Neue Fördermittelprogramme im ersten Quartal 2021

In den kommenden Wochen werden eine Reihe neuer Fördermittelprogramme eröffnet, die Sie unten erfahren:

I. Neu-  Programm zur Steigerung der Arbeitskräfteintensität

Im Rahmen des Programms zur Erhöhung der Arbeitskräfteintensität hat OFA Nonprofit Kft. die Bereitstellung innovativer Arbeitsplätze und qualifizierter Arbeitskräfte in Mikro-, Klein- und mittleres Unternehmen festgelegt.

Ziel des Programms ist es, zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität des Sektors beizutragen, indem der intensive Kapazitätsaufbau und die technologische Entwicklung von KMU unterstützt werden. Dabei erhöht das Unternehmen auch das Qualifikationsniveau seiner Mitarbeiter, um die neue Technologie anzuwenden, und trägt so zur Schaffung eines Produkts mit höherer Wertschöpfung bei.

Die Unterstützung kann für den Kauf neuer Geräte, Maschinen und technologischer Systeme, für Investitionen in Immobilien im Zusammenhang mit der Entwicklung neuer Technologien und für die Kosten von immateriellen Vermögenswerten, einschließlich geistigem Eigentum, verwendet werden.
Die Höhe der Unterstützung, die im Rahmen des Antrags beantragt werden kann, beträgt mindestens 10 Mio. HUF und höchstens 150 Mio. HUF.

Die Unterstützung kann landesweit verwendet werden! Der Antrag kann vom 1. Februar 2021 bis 2. März 2021 eingereicht werden.

II. NEU- Bis zu 70% Fördermittel zur Unterstützung der Entwicklung von Mikro-, Klein- und mittleres Unternehmen

Eine neue Ausschreibung mit dem Titel „Unterstützung für Entwicklungen, die Mikro-, Klein- und mittleres Unternehmen bei der Anpassung an moderne Geschäfts- und Produktionsherausforderungen unterstützen“ (VINOP-1.2.1-21) wird in Kürze veröffentlicht. Die Ausschreibung kann die technologische Entwicklung unterstützen, einschließlich der Entwicklung von Produktions-, Dienstleistungs- und Infokommunikationstechnologien sowie des Ausbaus technologischer Kapazitäten.

Die Höhe der bedingten rückzahlbaren Unterstützung, die beantragt werden kann, beträgt mindestens 10.000.000 HUF und höchstens 629.300.000 HUF. Die rückzahlbare Unterstützung wird in einer „nicht rückzahlbaren“ Förderung von bis zu 70% umgewandelt. Voraussichtlicher Zeitpunkt der Einreichung der Anträge: 01.03.2021.

 

III. NEU – Ausschreibung für Forschung und Entwicklung für Unternehmen mit einer Unterstützung von bis zu 1 Mrd. HUF

Eine neue Ausschreibung für den Zeitraum 2021-27 mit dem Titel „Förderung von Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationstätigkeiten von Unternehmen“ ( VINOP-2.1.2-21) wird in Kürze veröffentlicht. Im Rahmen der Ausschreibung können Mikro-, Klein- und mittleres Unternehmen sowie große Unternehmen eine nicht rückzahlbare Unterstützung von bis zu 1 Mrd. HUF beantragen.

Ziel ist es, die Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationstätigkeiten inländischer Unternehmen anzuregen und die Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationstätigkeit innovativer Unternehmen zu steigern.

Die Höhe der nicht rückzahlbaren Unterstützung beträgt mindestens 50 Mio. HUF und max. 1  Mrd. HUF. Vorqualifizierungsanträge können vom 1. Februar 2021 bis zum 31. Dezember 2021 in drei Schritten beim NKFI-Büro oder beim SZTNH eingereicht werden. Die Einreichung der Fördermittelanträge werden zu zwei Terminen im Jahr 2021 verfügbar sein.

Wenn die Fördermöglichkeit Ihr Interesse geweckt haben und Sie weitere Informationen benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.